Maksida Vogt
Wer ist sie? Was macht sie?

Maksida Vogt beschäftigt sich intensivst seit 2006 mit den Pferden und der Wissenschaft ums Pferd. Gleich zu Beginn ihrer Arbeit, zeigte sich ihre besondere Fähigkeit bei der Ausbildung der Pferde ohne jegliche Kontrollmittel am Pferdekörper (Zügel, Gebisse und Ähnlichem). Deshalb ergab es sich schnell, dass Maksida Vogt beim Aufbau der Nevzorov Haute Ecole Internationalen Schule mitarbeitete und diese bis zum Ende des Jahres 2008 leitete.

Ende 2008 gründete sie Academia Liberti um das Wissen um die artgerechte Pferdehaltung intensiv verbreiten zu können und den Pferdebesitzern zu einem besseren Verständnis und Umgang mit ihren Pferden zu helfen. Namenhafte Wissenschaftler wie Dr. Cook, Dr. Straßer, Dr. De Beukelaer, die mit ihrer Arbeit einen unschätzbaren Beitrag leisten, haben die Schirmherrschaft für Academia Liberti übernommen. Maksida Vogt kombiniert ihr medizinisches und spirituelles Verständnis mit dem Wissen um das Wesen Pferd, Kommunikation und Ausbildung auf der Basis des freien Willens und bietet somit einen einzigartigen, ganzheitlichen Ansatz rund ums Pferd. Mit ihren Artikeln, Workshops und ihrer Arbeit hilft sie ein neues Verständnis für das Pferd einzuleiten wie auch andere Bewusstsein-ebenen für Pferdebesitzer zu öffnen.

* * *

»Umgang mit dem Pferd, Ausbildung, Horsemanship – setzt für mich den Respekt gegenüber dem freien Willen des Pferdes voraus. Sie haben die Wahl, entweder Sie kontrollieren das Pferd mit Zügeln und anderen Kontrollmitteln oder sie haben einen richtigen Freund, der seinen freien Willen kundtun darf. Sie werden den Unterschied erst dann kennenlernen, wenn Sie bereit sind vollständig auf Kontrollmittel zu verzichten.« – Maksida Vogt

* * *

Cadmos Verlag: »Maksida Vogt legte den Grundstein ihrer reiterlichen Ausbildung im Bereich der klassischen Dressur. Schnell jedoch entschied sie ihr Pferd ohne Gebiss zu reiten und entdeckte die Freiheitdressur für sich. Ihre Kenntnisse in NLP und psychologischer Kinesiologie verhalfen ihr zu Einsichten, die es ihr leicht machten ihren Pferden Lektionen der Hohen Schule zu vermitteln. Maksida Vogt lebt in Deutschland und Ungarn, wo sie ein Rehabilitations- und Seminarzentrum führt. Ihre Erfahrungen bewegten die Autorin, die Academia Liberti zu gründen. Deren Ziel ist es, Menschen und Pferden zu helfen einen lebendigen und auf freiem Willen basierenden Umgang miteinander zu finden. Maksida Vogt ist davon überzeugt, dass nur ein Mensch, der mit sich selbst und seinem Sein, seinem Weg in Einklang ist, auch mit seinem Pferd harmonisch umgehen kann. Für diesen Menschen ist es ein Leichtes dem Pferd die Möglichkeit zu bieten frei nach seinem Empfinden zu leben und mit uns zu arbeiten.«